Loading
Aone AG

Rahmenvertrag mit der Europäischen Investitionsbank (EIB) zur Erbringung von Beratungsleistungen im Energiesektor

image title

Die Europäische Investitionsbank (EIB) ist die Finanzierungsinstitution der Europäischen Union. Ihre Aufgabe besteht darin, der EU bei der Umsetzung ihrer politischen Ziele durch eine sichere Investition zu unterstützen.

EIB ist der weltweit größte multilaterale Kreditgeber und der größte Geldgeber im Kampf gegen den Klimawandel.

Zusammen mit ihrer Tochtergesellschaft hat Tilia-Gruppe in Kooperation mit Steag Energy Services einen Rahmenvertrag mit der EIB für die Erbringung von Beratungsleistungen im Energiesektor bis zum Jahre 2022 gewonnen. Unser Konsortium unter der Leitung von Aone Deutschland AG, Tochter der Tilia, unterstützt die EIB bei der Bewertung wirtschaftlicher, ökologischer, sozialer, finanzieller, und technischen Nachhaltigkeit von Energieprojekten, sowie bei der Einhaltung der sektorspezifischen Politik der EU und der EIB.

In diesem Rahmenvertrag bietet die Tilia-Gruppe ihre unabhängigs Expertise zu Fragen des Energiesektors – Wärme, Kälte,Stromerzeugung und Netze sowie Energieeffizienz – an, die sich für Projekte innerhalb oder außerhalb der EU ergeben können. Die Aufgaben können folgende Aktivitäten und Verantwortlichkeiten abdecken:

  • Die Bewertung und Überwachung von Energieprojekten;
  • Bereitstellung von Projektvorbereitung, -durchführung und institutioneller Unterstützung für Projektträger, einschließlich umfangreicher technischer Hilfsprogramme;
  • Bereitstellung von spezifischem Know-how in den Bereichen Technik und Wirtschaft, um spezifische Studien oder Forschungen in einem bestimmten Bereich oder Teilsektor des Energiesektors durchführen zu können.